31 Tage Rückgaberecht KOSTENLOSER VERSAND INNERHALB EUROPA
Nain Trading
Blog >

Wohltuende Wärme im Februar: Unsere Afghan & Pakistan Teppiche des Monats

Feb 14. 2020

Unsere drei afghanischen & pakistanischen Teppiche des Monats

 

1. Afghan Kunduz

2. Kahl Mohammadi

3. Pakistan Buchara

4. Unsere Afghanischen & Pakistanischen Teppiche

1. Der etwas andere: Afghan Kunduz

Ganz typisch für afghanische Teppich ist auch der Afghan Kunduz Teppich in einem warmen Dunkelrot gehalten. Wie der Name verspricht, stammt dieser Orientteppich aus der Stadt Kunduz, welche an der tadschikischen Grenze im Norden von der Hauptstadt Kabul liegt. 

zum Teppich im Shop

 

 

Was unterscheidet oder verbindet diesen Teppich mit herkömmlichen Afghan Teppichen?

Da Afghanische Teppiche meist aus den Regionen um Kabul, Herat und Kandahar stammen, besitzt dieser Teppich eine besondere Herkunft. Auffällig sind die feinen Ausarbeitungen der Ornamente bei diesem Teppich, die meist in floraler Form gehalten sind. Wie auch auf anderen Afghan Teppichen findet man hier sechsblättrige Blüten im Ramen vor. Wie auch auf dem klassischen Kahl Mohammadi weiter unten, spielen die Blüten eine wichtige Rolle. Der zentrale Teil des Teppichs ist mit einem wiederkehrendenden Muster versehen, das aus zwei verschiedenen Ornamenten besteht. Im Zentrum eines jeden der großen Ornamente steht wieder eine Blüte, äußerlich verziert teils durch geometrische Ausarbeitungen. Begriffe wie Liebe, Blume und Nachtigall spielen seit jeher eine große Rolle in der literarischen Kultur Afghanistans. So sind Elemente aus dieser Kultur auch auf den meisten Teppichen zu finden. 

Im Vergleich zu anderen Teppichen aus Afghanistan besitzt dieser Afghan intensive Farben. Das Dunkelblau kann je nach Lichteinfall fast schon in ein leichtes Schwarz übergehen. 

 

2. Der klassische Khal Mohammadi

Wie auch der Afghan Kunduz werden Khal Mohammadi im Norden von Afghanistan von Hand geknüpft. Sie kommen jedoch aus dem Nordwestlichen Teil des Landes, welche an der turkmenischen Grenze liegt. Khal Mohammadi Teppiche werden noch heute oft von Turkmenen geknüpft, die nach Afghanistan ausgewandert sind und nicht weit von der Grenze zu Ihrer Heimat leben. Khal Mohammadi zählen zu den wohl hochwertigsten Afghanischen Teppichen. 

zum Teppich im Shop

zu allen Khal Mohammadi Teppichen

 

 

Was macht diesen Khal Mohammadi aus?

Typischerweise besitzt er die Blüten, welche auf den meisten Afghan Teppichen zu finden ist. Auch die dunkelrote Farbgebung macht diesen Kahl Mohammadi unverwechselbar zu einem Afghanischen Teppich. Oft besitzen Kahl Mohammadi das sogenannte Elefantenfuß Muster im zentralen Teil des Teppichs. Die ist ein achteckiges Ornament, das durch seine äußere Form an die eines Elefantenfuß erinnert. Dieser Teppich hingegen wurde ausschließlich in Blumen und rechtwinkligen Formen. Dadurch entsteht ein nicht ganz ungewöhnliches, aber gleichzeitig individuelles Design mit zeitlosem Charakter. Auch hier steht im Zentrum jedes Ornaments die Blume in großem Format.

 

 

3. Ein außergewöhnlicher Pakistan Buchara

Der herkömmliche Pakistan Buchara Teppich wird im Osten Pakistans, in und nahe der Region Kaschmir geknüpft. Durch die Kennzeichnung 2 Ply oder 3 Ply wird die Knüpfdichte oder auch Knotendichte des Teppichs bestimmt. So besitzt ein Pakistan Buchara 3 Ply eine höhere Knotendichte als ein 2 Ply Teppich. Dieser Teppich entspricht eines 2 Ply Pakistan Teppichs mit einer sehr außergewöhnlichen Musterung und Farbgebung. 

zum Teppich im Shop

zu allen Pakistan Buchara Teppichen

 

 

Was macht diesen Pakistan Buchara besonders?

In der Regel besitzen Pakistan Buchara Teppiche achteckige wiederkehrende Ornamente im zentralen Teil des Teppichs, wie auf dem letzten Bild zu sehen. Aufgrund ihrer Form werden sie auch Elefantenfuß genannt. Auch findet man häufig karoförmige Ornamente im Zentrum der pakistanischen Teppiche. Dieser Buchara Teppich greift zwar typische Muster, wie den achteckige Elefantenfuß und das Karo. Jedoch werden sie in eher ungewöhnlicher Art eingesetzt und zudem noch mit den Blüten Oranmenten der afghanischen Teppiche kombiniert. Octagon kommen ausschließlich im Ramen des Teppichs vor, während die Karomuster afghanische Blüten enthalten, die aufwendig verziert wurden. Grün ist eine typische Farbe für pakistanische Teppiche, hier wurde jedoch ein sehr schönes Petrol-Grün verwendet, was den Teppich zusätzlich hervorhebt aus anderen Buchara Teppichen.

Hinzu kommt, dass dieser Teppich aus Pakistan einen extrem dünnen Flor im Vergleich zu den eher dicken und robusten Buchara Teppichen besitzt. Dies erfordert viel Geschick und eine hohe Knüpfqualität.

 

 

Unsere Afghanischen und Pakistanischen Teppiche

Wir bieten eine große Bandbreite an verschiedenen Arten von Orientteppichen aus Afghanistan und Pakistan - insgesamt über 5.000 Einzelstücke. Wie kommen wir an so viele Teppiche? Die alte Speicherstadt von Hamburg ist noch heute der Hauptumschlagplatz für Orientteppiche, die in die westliche Welt exportiert werden. Wir haben uns mit Großhändlern zusammengetan, um Ihnen einen Zugang zu einer großen Auswahl an verschiedensten handgeknüpften Teppichen bieten zu können. Gleichzeitig profitieren Sie von unschlagbaren Preisen, die wir dank des direkten Bezugs in größerer Menge vom Großhandel und aus dem Orient bieten können. 

Alle Pakistanischen Teppiche

Alle Afghanischen Teppiche

Unterkategorie Afghan Akhche

Unterkategorie Khal Mohammadi

Vorherigen Artikel Teppiche fürs Kinderzimmer - darauf sollten Sie achten

Nain Trading nutzt Cookies, damit unsere Sites zuverlässig und sicher laufen und um Ihnen relevante Inhalte und personalisierte Angebote zu zeigen.
Wenn Sie "OK" klicken, dürfen wir über Cookies gesammelte Daten an Dritte weitergeben (an unsere Marketingpartner). Falls Sie dem nicht zustimmen möchten, beschränken wir uns auf die wesentlichen Cookies. Weitere Details und alle Optionen finden Sie in den "Einstellungen". Diese können Sie später jederzeit anpassen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.